Mitglied werden

NASGE folgt einem hohen Qualitätsanspruch – zum Wohle von Patientinnen und Patienten. Daher müssen Mitglieder fachärztliche Expertise aufweisen; deren Laboranalytik muss ein akkreditiertes Qualitätssicherungssystem nachweisen (in der Regel Akkreditierung durch die DAkkS).

Um medizinisch-genetische Fälle im Forum konsiliarisch besprechen zu können, muss man aus Gründen des Datenschutzes Mitglied oder registrierter Gast sein. Mitgliedschaft und Gast-Status sind kostenfrei.

NASGE-Mitglieder
Folgende Personen können NASGE-Mitglied werden:
– Fachärztinnen/Fachärzte für Humangenetik* aus akkreditierten Laboreinrichtungen
– Fachärztinnen/Fachärzte für Humangenetik* aus der ambulanten oder stationären genetischen Sprechstunde
– Fachhumangenetikerinnen/Fachhumangenetiker aus akkreditierten Laboreinrichtungen

*) auch Fachärztinnen/Fachärzte mit Zusatzbezeichnung Medizinische Genetik

NASGE-Mitglieder stehen in Fallbesprechungen regelmäßig aktiv mit ihrer benannten fachlichen Expertise zur Verfügung. Von NASGE-Mitgliedern wird erwartet, dass sie sich an mind. der Hälfte der anstehenden Konsile aktiv beteiligen.

NASGE-Experten
Assoziierte fachärztliche Expertinnen und Experten aus anderen Fachbereichen.
NASGE-Expertinnen und -Experten werden von NASGE-Mitgliedern benannt; sie stehen in Fallbesprechungen auf Anfrage der NASGE-Mitglieder mit ihrer Expertise regelmäßig zur Verfügung. 

NASGE-Gäste
Gäste (Fachärztinnen/Fachärzte für Humangenetik, Fachärztinnen/Fachärzte mit Zusatzbezeichnung Medizinische Genetik, Ärztinnen/Ärzte in humangenetischer Weiterbildung, Fachärztinnen/Fachärzte anderer Fachrichtungen) müssen sich für die Fallbesprechung anmelden und werden dann eingeladen, da sie in der Regel nicht regelmäßig teilnehmen.

Ihre Mitgliedschaft bzw. den Gast-Status können Sie gern unter mitglied-werden@nasge.de beantragen.